Diese Webseite nutzt Cookies

Indem Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Startseite Programm 2018

Das Programm des Deutschen Lehrerforums 2018 Übersicht der Veranstaltung vom 13.  bis 15. September 2018


Lernen und Lehren für das 21. Jahrhundert

Beim Deutschen Lehrerforum 2018 steht die Frage im Mittelpunkt, wie das Bildungssystem die nötigen Kompetenzen, Fähigkeiten und Haltungen für eine sich rapide wandelnde Gesellschaft und Arbeitswelt vermitteln kann.


GESPRÄCH

In Gespräch mit Christian Boehringer von Boehringer Ingelheim wird es darum gehen, wie Schule die Kompetenzen für die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert vermitteln kann.


WERKSTATT

Die Teilnehmenden präsentieren Beispiele guter Praxis zum Kennenlernen, Ausprobieren oder gemeinsamen Weiterentwickeln.


BARCAMP

In parallelen Workshops bestimmen die Lehrkräfte, welche Beiträge sie in offener Runde vertiefen möchten, und gestalten den Ablauf selbst.


Donnerstag, 13.9.

16:30 Uhr

Begrüßung und Einführung


17:00 Uhr

Kennenlernen


18:00 Uhr

Kompetenzen für die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert

Im Gespräch mit Christian Boehringer (Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der C. H. Boehringer Sohn AG & Co. KG)


19:30 Uhr

Abendessen und gemeinsamer Ausklang


Freitag, 14.9.

09:00 Uhr

Begrüßung


09:15 Uhr

Wer macht das Deutsche Lehrerforum?

Die Veranstalter stellen sich vor.


09:45 Uhr

Lernen und Lehren im digitalen Wandel

Impulsgespräch mit anschließender Diskussion
Dejan Mihajlovic (Lehrer für Chemie, Geschichte, Mathematik und Ethik, SMV BAG-Leiter und Fachberater für Schul- und Unterrichtsentwicklung beim Staatlichen Schulamt und SMV-Beauftragter beim Regierungspräsidium, Freiburg)


11:15 Uhr

Kaffeepause


11:45 Uhr

Projektvorstellung

Die aus dem Projektfonds des Deutschen Lehrerforums geförderten Projekte stellen sich vor.


13:00 Uhr

Mittagessen


14:00 Uhr

Werkstatt I

Die Teilnehmenden präsentieren Beispiele guter Praxis zum Kennenlernen, Ausprobieren oder gemeinsamen Weiterentwickeln.

Workshop 1
Agile Filmanalyse
Bob Blume
(Windeck-Gymnasium Bühl, Offenburg)

Workshop 2
Alle Menschen sind gleich
Lara Kramer & Daniel Weber (Realschule Achim, Achim)

Workshop 3
Digitale Unterrichtsszenarien
Stefan Schwarz
(Oberlinschule, Potsdam)

Workshop 4
Erfahrungsbericht und Workshop: Kompetenznachweise ersetzen Klassenarbeiten
Jan Weber & Joachim Oest
(Inselschule Borkum, Borkum)

Workshop 5
Green Screen im Unterricht
Verena Knoblauch
(Friedrich-Staedtler-Grundschule, Nürnberg)

Workshop 6
Projekte statt Fachunterricht – So macht Lernen Sinn und Spaß
Heike Herrmann & Birgit Michelfeit
(Ganztags-und Gemeinschaftsschule G.E. Lessing, Salzwedel)

Workshop 7
Selbstständig lernen lehren
Miriam Mackert
(Goethe-Schule, Flensburg)

Workshop 8
Wie ermöglicht man Selbstorganisiertes Lernen? Ein Pilotprojekt
Dr. Wiebke Krohn & Sven Frankowsky
(Gesamtschule Schinkel, Osnabrück)


15:30 Uhr

Kaffeepause


16:00 Uhr

Werkstatt II

Die Teilnehmenden präsentieren Beispiele guter Praxis zum Kennenlernen, Ausprobieren oder gemeinsamen Weiterentwickeln.

Workshop 1
Digitale Tools für einen zeitgemäßen Unterricht – Praktische Beispiele
Falk Szyba & Kay Tauber
(Berufliche Schule Fahrzeugtechnik, Hamburg)

Workshop 2
Achtsamkeitstraining in der fünften Jahrgangsstufe
Christine Steinert & Birgit Dehling
(Gymnasium Esse Nord-Ost, Essen)

Workshop 3
Calliope Mini
Ralf Petermann
(Grundschule Pater Eberschweiler, Püttlingen)

Workshop 4
Differenzierung – Risiken und Nebenwirkungen
Marion Löning & Carolin Streckfuß
(Edith-Stein-Schule, Ludwigslust)

Workshop 5
Digitale Medienbildung am Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern
Carsten Mayer & Kornelia Kober
(Hohenstaufen-Gymnasium, Kaiserslautern)

Workshop 6
Entrepreneurship Thinking
Katrin Knierim & Frank Wagner
(Berufliche Schulen Bebra, Bebra)

Workshop 7
Handy statt Heft – Schüler arbeiten online kollaborativ zusammen
Stefanie Schaacke & Nina Toller
(Franz-Haniel-Gymnasium, Duisburg)

Workshop 8
Padlet & Co. im konstruktivistischen Unterricht
Alexander Classen & Cetin Karakus
(Liebigschule Europaschule, Frankfurt)


17:30 Uhr

Spaziergang und Gelegenheit zum Austausch


ab 18:30 Uhr

Abendessen und gemeinsamer Ausklang



Samstag, 15.9.

09:00 Uhr

Barcamp

Von den Teilnehmenden eingebrachte konkrete Themen werden in Kleingruppen diskutiert.


13:00 Uhr

Fazit und Ausblick

Fazit und Ausblick auf das Deutsche Lehrerforum 2019


13:30 Uhr

Mittagessen und Abreise der Teilnehmenden

 
 


Programm (PDF)

Das Deutsche Lehrerforum wird organisatorisch und finanziell von diesen Partnern getragen: